Eine kämpferische Höchstleistung reicht gegen den Tabellenführer nicht

01.03.2015

Die ETB Wohnbau Baskets mussten sich auch am Sonntag ihrem Gegner geschlagen geben. Gegen die s.Oliver Baskets Würzburg verloren die Essener mit 58 zu 68. Trotz eines enormen Kraftakts konnte sich der ETB nicht belohnen, in der Offensive fehlte unter anderem das Quäntchen Glück.  „Wir standen defensiv sehr gut, aber haben an der Freiwurflinie zu viel liegen gelassen und einige leichte Punkte zugelassen. So konnte sich Würzburg zeitweise auf gut zehn Punkte absetzen und das holst du bei so einem Team nicht einfach auf“, sagte ETB-Trainer Igor Krizanovic nach dem Spiel. Für den Einsatz seines Teams hatte er trotzdem nur lobende Worte übrig: „Wir mussten wieder sehr viel umbauen und jeder ...

Baskets erwischen ganz miesen Start in den Doppelspieltag

28.02.2015

Am Freitagabend mussten sich die ETB Wohnbau Baskets Cuxhaven mit 65 zu 70 geschlagen geben. 2173 Zuschauer sahen ein ausgeglichenes und am Ende hochspannendes Spiel beider Teams. In den letzten Angriffen waren die Gäste etwas abgezockter und hatten das nötige Wurfglück, um die zwei Punkte für den Abstiegskampf zu holen. Nach der Niederlage stehen die Essener auf Platz 7 der Tabelle. Am Sonntag (1.3., 17 Uhr) müssen die Baskets zum Spitzenreiter der Liga, Würzburg. „Das einfachste Spiel des Jahres“, nannte es ETB-Trainer Krizanovic am Freitagabend. „Keiner traut uns da etwas zu und Würzburg ist zu Hause ungeschlagen, von daher gibt es keinen Druck und wir können nur überraschen. Wenn wir ...

Am Doppelspieltag um jeden Preis auf Kurs bleiben

26.02.2015

Für die ETB Wohnbau Baskets stehen an diesem Wochenende gleich zwei Spiele an.  Die Stadtwerke Essen präsentieren am Freitagabend um 20 Uhr die Heimpartie gegen die Cuxhaven BasCats, schon am Sonntag geht’s dann zum Spitzenreiter der 2. Basketball-Bundesliga ProA Würzburg. „Der Fokus liegt jetzt nur auf Cuxhaven“, sagt ETB-Trainer Igor Krizanovic. „Mit Sonntag beschäftige ich mich jetzt nicht. Wir müssen am Freitag alles tun um wieder in die Spur zu kommen. Wir brauchen einen Heimsieg um unser Ziel nicht aus dem Auge zu verlieren. Cuxhaven ist aber alles andere als ein Selbstläufer.“ Das Hinspiel hatten die Baskets an der Küste mit 68 zu 54 gewonnen. Beim Vergleich der Tabellenplätze ...

Baskets warten in 2015 weiter auf den ersten Auswärtssieg

21.02.2015

Bei Science City Jena mussten die Essener eine besonders bittere Niederlage hinnehmen. Sie verloren nicht nur mit 74 zu 85 das Spiel, sondern auch den direkten Vergleich gegen den Playoff-Konkurrenten. Durch den Vierer-Vergleich zwischen Jena, Heidelberg, Hamburg und Essen bleibt der ETB allerdings auf Tabellenplatz 6. Wieder einmal konnten die Baskets nicht mit ihrem gesamten Kader auflaufen. Mit Thomas Baudinet und Robin Christen saßen zwei Spieler komplett auf der Bank, Nick Oudendag kam wenigstens zu einem Kurzeinsatz vor der Halbzeitpause. Zusätzlich mussten die Baskets auf Headcoch Igor Krizanovic verzichten, der aufgrund von sehr wichtigen beruflichen Verpflichtungen nicht mit nach ...

Auswärts soll endlich die Trendwende her

19.02.2015

Zu Hause top, auswärts zuletzt ein Flop. Bei Science City Jena soll an diesem Samstag (21.02., 19 Uhr) endlich der erste Auswärtssieg des neuen Jahres her. Die Baskets sind gewappnet und wissen um die Stärken des Gegners. In den vergangenen sieben Spielen haben die Thüringer nur zwei verloren. Zuletzt gab es einen deklassierenden Sieg gegen Heidelberg. Mit 41 Punkten Unterschied gewann Jena gegen den Tabellensiebten. „Das ist ein absolutes Statement“, kommentiert dies ETB-Trainer Igor Krizanovic. „Jena hat sich mit David Hicks wirklich hervorragend verstärkt und er macht das Team nur noch besser. Er zieht sehr aggressiv zum Korb und passt damit perfekt zu Jenas Spielweise. Für uns bleibt ...

Weitere News:

Erste Zurück 1-5 6-9 Vor Letzte