50:79 Niederlage bei Rist-Wedel am Ende ohne Bedeutung
Der Klassenerhalt stand nach dem Sieg gegen Stahnsdorf bereits vorher fest

Tim van der Velde und die Baskets unterlagen im bedeutungslos gewordenen Spiel in Wedel

Nachdem beide Teams bereits vor einer Woche den Klassenerhalt perfekt gemacht hatten, war das letzte Saisonspiel nur noch ein Freundschaftsspiel. Trainer Phillip Stachula musste auf Forrest Robinson und Dilhan Durant verzichten. Beide wurden nach Verletzungen aus dem Spiel in der Vorwoche gegen Stahnsdorf nicht mehr eingesetzt. Dafür  durften vor allem die jungen Spieler noch einmal Minuten sammeln.

Es entwickelte sich ein besseres Freundschaftsspiel, welches die ETB Wohnbau Baskets bis in das dritte Viertel offen gestalten konnten (24., 31:37). Erst im letzten Viertel setzte sich Wedel weiter ab und gewann am Ende mit 50:79.

Im letzten Saisonspiel für die ETB Wohnbau Baskets zum Einsatz kamen: Touray 12P., Scott 11P., Okundaye 6P., Martin 6P., Hornscheidt 5P., Albrecht 4P., Gaurina 4P., van der Velde 2P., Tauch, Fleute, von Quenaudon


Zurück